Begegnungen & Emotionen – eine Reise auf dem Jakobsweg

Begegnungen & Emotionen - Eine Reise auf dem Jakobsweg - Angelika Müller (li.) mit Jane Dittrich, Vorsitzende des FU Gebietsverbandes Annaberg

Begegnungen & Emotionen - Eine Reise auf dem Jakobsweg - Angelika Müller (li.) mit Jane Dittrich, Vorsitzende des FU Gebietsverbandes Annaberg

Mehr als 50 Interessierte fanden am 04.04.2012 den Weg ins Hotel „Goldene Sonne“ in Annaberg, um in einen spannenden Vortrag von den Erlebnissen und Eindrücken zu erfahren, die Angelika Müller auf ihrer Pilgerreise auf dem Jakobsweg gesammelt hat.
Eingeladen hatte die Frauen Union des Gebietsverbandes Annaberg.

Die 54-jährige Religionspädagogin aus Annaberg berichtete von vielen interessanten Begegnungen mit den unterschiedlichsten Menschen und der beeindruckenden Landschaft, die sie auf dem Weg zum Grab des Apostels Jakobus durchquerte.

Angelika Müller beschrieb ihre Pilgerreise aber auch als eine Grenzerfahrung. Die Strapazen des 800 km langen Fußmarsches von den französischen Pyrenäen bis Santiago de Compostela brachte sie körperlich an ihre Grenzen. Gleichzeitig berichtete sie aber davon, dass sie gerade in Momenten des Zweifelns spürte, dass Gott sie auf ihrem Weg begleitete und ihr wieder Kraft gab. Alle Anwesenden waren von dem ergreifenden Vortrag begeistert und Angelika Müller beantwortete im Anschluss noch zahlreiche Fragen der Gäste. Die Frauen Union bedankte sich mit einem Strauß Blumen herzlich bei Frau Müller für ihren gelungenen Vortrag, der gerade in der Karwoche viele zum Nachdenken angeregt hat, ob wir unserem christlichen Glauben nicht viel zu wenig Zeit in unserem oft stressigen Alltag einräumen.